Aktuelles

Holzspende von den Bayerischen Staatsforsten

Da liegt das neue Gipfelkreuz des Spechtenkopfes.

Die Bayerischen Staatsforsten haben sich bereit erklärt, das Lärchenholz für das neue Gipfelkreuz am Spechtenkopf zu spendieren. Hier sei besonders Herrn Dr. Müller und Herrn Prielmeier gedankt. Am 14.9. durften wir das wunderbare Holz in Empfang nehmen.

1. Arbeitstreffen am 1.8.2022

In einem ersten Arbeitstreffen wurden technische Details des neuen Gipfelkreuzes besprochen und die nächsten Schritte festgelegt. Geplant ist nun der Zuschnitt des Holzes, die Trocknung  und die Herstellung der Metallteile über den Winter. Im Frühjahr wird das Fundament betoniert und die bestehende Metallkonstruktion ertüchtigt. Im Sommer ist dann der Hubschraubertransport des komplett montierten Kreuzes auf den Spechtenkopf geplant.

Wir halten Sie hier über die aktuelle Entwicklung auf dem Laufenden!

Das Reichenhaller Tagblatt berichtete in seiner Augabe vom 16. Juli 2022 über den Projektfortschritt: